Archive For The “Gefühle” Category

Was heißt nochmal „Ich verstehe das nicht“ auf Kunst?

Was heißt nochmal „Ich verstehe das nicht“ auf Kunst?

„Da ist so eine Ausstellung.“ Fünf Worte, Acht Silben, Zweiundzwanzig Buchstaben, die mir kurz den Atem nehmen. Nicht unbedingt vor Freude. Eher vor deutlich bemerkbarer Panik. Mit Ausstellungen verbinde ich Geduld und Stille. Beides Dinge, die mir bereits von Natur aus irgendwie abgehen. Und trotzdem bewundere ich sie, diese ominösen Ausstellungsbesucher. Eben jene, die die…

Hilfe!

Hilfe!

„Help! I need somebody… „. Ich liebe diesen Song der Beatles. Und ich singe ihn auch oft. Unter der Dusche, beim Joggen (zugegeben, da eher seltener, weil ich meist noch genug damit zu tun habe, Sauerstoff zu bekommen). Oder ich trällere das Lied lauthals beim Putzen. Und es ist kein Zufall, dass ich diesen Song…

Abgeschnitten

Abgeschnitten

Die vier Monate an der Journalistenschule sind nahezu vorbei, die letzten Tage brechen an. Und etwas wehmütig schaue ich zurück. Nicht unbedingt auf Reichenbach – ein Örtchen, das scheinbar lediglich dadurch glänzt, dass es so nah an Straßburg liegt. Und es sind auch nicht zwingend die Freizeitaktivitäten, die mich in dieser Zeit so umgehauen haben….

Zahlt eine Zahnfee inzwischen auch mit Karte?

Zahlt eine Zahnfee inzwischen auch mit Karte?

„Ich wünschte, ich würde wieder in meiner Heimatstadt wohnen“, „Wie schön wäre es, nochmal zur Schule zu gehen“ oder „Noch einmal wieder 20 sein“. Sätze, die ich so oft höre und noch öfter nicht verstehe. Du kannst nicht in der Vergangenheit leben, heißt es doch so schön. Und warum sollte man das auch? Würde ich…

Ich bin dann jetzt mal Star-Wars-Fan

Ich bin dann jetzt mal Star-Wars-Fan

Ist denn heut‘ schon Weihnachten? Ja, ist es. Woran man das merkt? Zunächst einmal daran, dass kleine Kinder – vollgepumpt mit Schokolade und Adrenalin – durchs Haus rennen und aufgeregt schreien: „Wann kommt denn jetzt das Christkind?“ Man merkt es am vollbepackten Teller. Den man freudig entgegennimmt und komplett leer isst. Obwohl man doch bereits…

Irgendwie Tabu

Irgendwie Tabu

Früher sagte ich oft, dass ein Teil meiner Familie ein bisschen Cholera hat. Und wie das so ist, wenn ich im Kindesalter etwas zu sagen hatte, stieß ich auch mit dieser Aussage auf verwirrte und fragende Gesichter. Manche Gesprächspartner hielten daraufhin unheimlich viel Abstand von mir. Und ein paar der Leute fragten bestürzt, ob meine Familie…

Heiß, heiß, Baby

Heiß, heiß, Baby

Welch große, überraschende Neuigkeit: Ich scheitere nicht gerne. Ich gewinne viel lieber und bevorzuge doch eher die Höhen des Lebens. Ja, bei mir könnte es ständig bergauf gehen. Ist ja irgendwie klar, keiner durchlebt gerne Tiefs und keiner freut sich darüber, wenn es im Leben mal bergab geht.

Nur der Orangenmann und ich

Nur der Orangenmann und ich

Trennungsschmerz ist eine echt dumme Sache. Und während Schnittwunden, blaue Flecke und Beulen abheilen, ist der Trennungsschmerz doch irgendwo immer da. Keine noch so hohe Dosis Aspirin und auch kein verschreibungspflichtiges Schmerzmittel können diesen Schmerz komplett betäuben. Und wenn dieser Schmerz doch mal betäubt ist, ploppt er irgendwann wieder auf meist dann, wenn man nicht…

Go Top