Hier könnte Ihre Headline stehen

Was heißt nochmal „Ich verstehe da...

Hilfe!

Vom Suchen und Finden von Stahlgerüsten ...

Abgeschnitten

Zahlt eine Zahnfee inzwischen auch mit K...

Next

Irgendwie Tabu

Früher sagte ich oft, dass ein Teil meiner Familie ein bisschen Cholera hat. Und wie das so ist, wenn ich im Kindesalter etwas zu sagen hatte, stieß ich auch mit dieser Aussage auf verwirrte und fragende Gesichter. Manche Gesprächspartner hielten daraufhin unheimlich viel Abstand von mir. Und ein paar der Leute fragten bestürzt, ob meine Familie denn damit schon beim Arzt gewesen sei. "Ähm, ich glaube nicht, dass man das behandeln kann. Das haben die ja schon so lange" erklärte ich. Und während viele der Zuhörer irgendwas murmelten von "Das gibt es ja nicht" oder "Cholera hier in Deutschland!?" oder "Da muss man doch was tun", fand ich diese Reaktionen irgendwie ganz seltsam. Erst meine Mama klärte mich dann freundlicherweise auf, dass Cholera nicht das gleiche ist wie Choleriker. Und bat mich, in der Öffentlichkeit zukünftig auf diesen Unterschied zu achten. Im Nachhinein verständlich. Irgendwie. Dass ich damals so locker und leicht berichten konnte, dass einige in meiner ...

Meine Kolumnen

Ob Neujahrvorsätze oder Beautywahn oder doch meine super auffällige Flausch-Jacke: In meinen Kolumnen verarbeite ich wirklich alles auf meine ganz eigene Art.

Auf Reisen

    • Malmö. Eine Stadt, die ich auf meiner kleinen Reise durch Skandinavien unbedingt sehen musste. Warum? Eigentlich nur, wegen dem süßen Namen. Und weil die kleine Stadt in Schweden so wunderbar zu meiner ausgewählten Reiserute passte. Malmö ist ...

      Und dann ist da noch…Malmö

    • Ich bin ein Nordkind, so viel ist mal klar. Und nach dem Besuch von Stockholm bin ich noch ein kleines bisschen verliebter in den Norden. Vielleicht zieht es Dich auch mal nach Stockholm? Oder Du bist schon selbst fast schon ein echter ...

      Und dann ist da noch…Stockholm

    • 3 Jahre Stuttgart gingen an mir nicht spurlos vorbei. Selbstverständlich habe ich mich in meiner Wahlheimat ausgiebig umgeschaut und dadurch ist mir der ein oder andere Schatz, den diese Stadt zu bieten hat, nicht verborgen geblieben. Meine ...

      Und dann ist da noch…Stuttgart

    • Ich denke schon, dass mein Leben noch voller Geheimnisse steckt. Aber das ein oder andere Geheimnis wurde natürlich bereits gelüftet. Zum Beispiel, dass ich wirklich kein Basteltalent bin. Und auch keine Zeichenkünstlerin. Und meine ...

      Und dann ist da noch…#halloetsy

    • Yoga. Für mich ein bisher doch sehr unerforschtes und unbekanntes Gebiet, um das ich einen großen Bogen gemacht habe. All die Über-Yogis mit Ihren langgestreckten, biegsamen Körpern, die gleichzeitig eine solche Eleganz und Ruhe ausstrahlen... ...

      Und dann ist da noch…Yoga mit Heidi & Elena

    • Klar, über Zimt & Zucker auf Maultaschen lässt sich streiten (auch wenn es bei mir durchaus als Geheimtipp und Delikatesse durchgeht). Zimt & Zucker als Café in Stuttgart hingegen ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Hier sitze ich ...

      Und dann ist da noch…Das Zimt & Zucker

Nur der Orangenmann und ich

Trennungsschmerz ist eine echt dumme Sache. Und während Schnittwunden, blaue Flecke und Beulen abheilen, ist der Trennungsschmerz doch irgendwo immer da. Keine noch so hohe Dosis Aspirin und auch kein verschreibungspflichtiges Schmerzmittel können diesen Schmerz komplett betäuben. Und wenn dieser Schmerz doch mal betäubt ist, ploppt er irgendwann wieder auf meist dann, wenn man nicht damit rechnet. Trennungsschmerz. Es gibt ihn - wie alle anderen Verletzungen auch - in so ...
Go Top